Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Praktikumsinformationen

Pflichtpraktikum im Rahmen des Tiermedizin-Studiums

Es kann ein Teil des Wahlpraktikums nach § 60 (TAppV, 2006) am Lehrstuhl gemacht werden: 2 bis 8 Wochen.

Freiwillige Praktika (ab 1 Woche) für Studierende der Tiermedizin aller Semester und für Schüler

Eine Vergütung von PraktikantInnen erfolgt nicht.

Falls Sie ein Kind erwarten, können Sie bei uns leider kein Praktikum absolvieren.

Inhalte des Praktikums:

Die Tätigkeiten am Lehrstuhl umfassen verschiedene Bereiche aus Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung und sind tierartenübergreifend, z.B.:

Literatur- und Internet-Recherchearbeiten zu verschiedenen Themen aus Ethologie, Tierschutz, Tierhaltung und TierhygieneMithilfe bei Routinearbeiten des LehrstuhlsTeilnahme an Ausfahrten zu landwirtschaftlichen BetriebenHospitanz in der Verhaltenstherapeutischen Sprechstunde des LehrstuhlsMithilfe bei ForschungsprojektenMithilfe im LaborAusarbeitung eines Abschlussreferates (bei Praktika ab 4 Wochen Dauer)

Für das Praktikum ist eine zeitliche Flexibilität erforderlich, da Ausfahrten, Verhaltensberatungen usw. auch außerhalb der Kernarbeitszeiten liegen und teilweise bis in die (späten) Abendstunden dauern können.

Informationen und Kontakt:
Sigrid Grad (Sekretariat):
Tel.: 089-2180 78300
s.grad@tierhyg.vetmed.uni-muenchen.de